Der AfD-Fahrplan für ein anderes, besseres Deutschland

Die AfD hat sich ein neues Grundsatzprogramm auf Basis ihres Programmentwurfs erarbeitet, und es waren die Bürger und nicht die Parteifunktionäre, die es sich bei diesem Mitgliederparteitag gegeben haben. Ein besonderes Zeichen für Selbstbestimmung und direkte Demokratie.

Ja – es ist ein Fahrplan für ein anderes, besseres Deutschland:

Ein patriotischeres Deutschland, dass seine Bürger umfassend schützt und seine Interessen vertritt. Ein Deutschland, dass sich nicht selbst abschafft, und sich nicht der Islamisierung oder dem wirtschaftlichen Ausverkauf über TTIP, Banken- und Euro-Rettungen preisgibt.

Ein kinderfreundlicheres Deutschland, dass nicht länger die Familien, in denen die Zukunft unseres Landes heranwächst, strukturell in wirtschaftliche Nöte bringt, ihnen die gesellschaftliche Anerkennung verweigert und die Kinder über Gender-Mainstreaming ideologisiert, sondern das die Familie als Keimzelle des Lebens und einer sich selbst erhaltenen Gesellschaft fördert.

Ein friedlicheres Deutschland, das den Rückbau der NATO von einem Agressionsbündnis in ein reines Verteidigungsbündnis und den Abzug der alliierten Streitkräfte aus Deutschland und deren Atomraketen vorantreibt. Ein Deutschland, das sich nicht zu Kriegen in fremden Ländern missbrauchen lässt, sondern dessen Bundeswehr die eigenen Grenzen schützt.

Ein sozialeres Deutschland, dass sich für ein Ende der Lohndumping-Wettbewerbe einsetzt, damit Arbeitnehmer nicht mehr mit dem Almosen eines angeblich sozialen Mindestlohns abgespeist werden, indem durch Öffnung der Grenzen und Masseneinwanderung ein Überangebot an Arbeitskräften geschaffen wird. Ein Deutschland, das die Sozialsysteme für seine eigenes Volk, statt für Millionen von illegitimen und illegalen Einwanderern einsetzt.

Ein freieres Deutschland der Rede- und Meinungsfreiheit, Informationsfreiheit und der Freiheit von Propaganda, das die Abschaffung der Zwangsfinanzierung der Hofmedien fordert, die den Ansprüchen eines neutralen Journalismus schon länger nicht mehr gerecht werden.

Und zum Schluss ein demokratischeres Deutschland, das die direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild einführt, und das dem Souverän einer Demokratie – nämlich den Bürgern – wieder seine Macht zurückgibt und damit die unheilige Parteiendiktatur des aktuellen Politik-Establishments beendet.

Ja – wir nehmen unser schönes Land, in dem Generationen vor uns all seine Errungenschaften, seine reiche Kultur, seine Freiheiten und seinen Wohlstand für uns erkämpft haben, wieder zurück in unsere Hände, um hier in Frieden und Freiheit zu leben, und es eines Tages in einem heilen Zustand an unsere Kinder weitergeben zu können.

Carsten Härle
Fraktionsvorsitzender
AfD Heusenstamm

 

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.